Zündschloss (v)ersetzt

Und wieder bin ich einen kleinen Schritt weiter: Das Originalzündschloss der kleinen Katana ist einem neuen gewichen, das auch schon einen guten Platz im Rahmendreieck gefunden hat.

Warum habe ich das originale Zündschloss ausgetauscht?

Nur aus einem Grund: Weil es ein Riesenklopper ist. Und es ließ sich beim besten Willen nicht vernünftig an anderer Stelle unterbringen.

Ich habe übrigens eine Weile gerätselt, warum es überhaupt so groß ist. Der Grund ist einerseits naheliegend, andererseits aber auch nicht:  Das Zündschloss enthält die Mechanik für die Betätigung eines Lenkschlosses und ist deshalb sehr stabil gebaut. Das Kuriose daran ist: Die kleine Katana hat gar kein Lenkschloss, das sich über das Zündschloss betätigen ließe! Die Mechanik im Zündschloss greift also in Leere. Das Lenkschloss wird stattdessen ganz klassisch mit einem zusätzlichen Schlüssel an der Seite des Steuerkopfes ver- und entriegelt. Anscheinend hat da ein Suzuki-Ingenieur aus Kostengründen ins Regal mit den vorhandenen Teilen gegriffen.

Zündschloss

Links das originale GSX400F-Zündschloss, rechts das einer Honda CB350.

Woher ein passendes Ersatz-Zündschloss nehmen?

Schaltplan Zündschloss GSX400FDer Einfachheit halber wollte ich ein Zündschloss, das über das gleiche Schaltschema verfügt. Als 4 Leitungen, die nach folgendem Schema geschaltet werden: In Stellung 1 „Aus“ kein Kontakt, in Stellung 2 „An“ haben jeweils Leitung 1+2 und Leitung 3+4 Kontakt, und ich Stellung 3 „Parken“ Leitung 1+4. So sieht das im Schaltplan aus:

Ein nicht unübliches Schaltschema, das an vielen älteren Motorrädern verwendet wird. Jetzt musste ich nur noch ein möglichst kleines Zündschloss finden und wurde letztlich bei Honda fündig. Das Zündschloss einer CB350 der Baujahre ’73 – ’75 kostet bei eBay um die 20 Euro und passt für meine Zwecke perfekt. Es ist relativ klein, stabil, hat einen „richtigen“ Schlüssel (keine Selbstverständlichkeit bei Zubehörzündschlössern) und eine Gummiabdeckung für die Rückseite, so dass man es relativ ungeschützt montieren kann. Das Schaltschema passt perfekt, nur die Flachstecker sind größer als bei meiner Suzuki und müssen ausgetauscht werden.

Kabel verlängern und Stecker austauschen

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich die Kabel verlängert. Ich habe sie direkt am Zündschloss abgelötet und 50 cm lange angebracht. Ein Gewebeschlauch hält die einzelnen Leitungen zusammen und sieht obendrein besser aus als ein normales Bougierrohr. Kabelbinder an die Enden, passende Kabelschuhe ran, Universalstecker drauf, fertig.

Zündschloss im Rahmendreieck befestigen

Eigentlich hatte ich mir überlegt, das Zündschloss seitlich unterm Tank in eine Ecke zwischen zwei Rahmenrohren zu setzen. Dazu wollte ich ein dreieckiges Blech einschweißen. Aber das war mir in Hinblick auf den TÜV zu heikel: Der mag es nämlich gar nicht, wenn am Rahmen geschweißt wird. Und da mein Blech ganz offensichtlich nicht original gewesen wäre, hätte das nur unnötig für Ärger gesorgt.

Zündschlosshalter

Ich habe deshalb eine ganz einfache Lösung gewählt, die man bei Bedarf auch leicht wieder ändern kann: Ich habe ein kleines Halteblech angefertigt, an dem das Zündschloss befestigt wird. Und dieses Blech wird dann an einer Halterung über dem Fußbremszylinder im Rahmendreieck verschraubt.

Zündschlossumbau Suzuki GSX400F Honda CB350

Hier ist das Schloss gut erreichbar, etwas geschützt und der Schlüssel kommt mir beim Fahren nicht in die Quere.

Zündschlossumbau Suzuki GSX400F Honda CB350

Ich bin gespannt, ob sich der Halter mit der Zeit verdreht, immerhin ist er nur an einem Punkt befestigt. Falls ja, muss ich mir eine Abstützung oder einen Halter mit 2 Befestigungspunkten bauen. Das sollte beides kein großes Problem sein.

 

Martin

Martin

Schraubt gerne an seinen Motorrädern rum. Wenn sie danach noch funktionieren, fährt er auch gerne eine Runde. Beides mit überschaubarem Können aber viel Herzblut.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.